« Zurück

Coiffeur/Coiffeuse BA

Tätigkeiten

Coiffeusen und Coiffeure EBA gestalten Frisuren von Kundinnen und Kunden. Nach Absprache mit ihren Vorgesetzten waschen, schneiden, färben und frisieren sie Haare.

Coiffeusen EBA arbeiten in Coiffeurgeschäften. Sie empfangen ihre Kunden zum vereinbarten Termin. Sie bringen sie zu einem freien Platz und erkundigen sich nach ihren Wünschen. Dabei sorgen sie für eine freundliche Atmosphäre.

Coiffeure EBA besprechen mit den Kundinnen, was gemacht werden soll. Wenn die Kundin eine umfassende Beratung über mögliche Haarschnitte und Haarfarben wünscht, holen Coiffeure EBA ihre Vorgesetzten dazu. Gemeinsam planen und besprechen sie die Arbeitsschritte. Dann führen Coiffeure EBA die abgemachten Aufgaben selbstständig aus.

Meistens beginnen Coiffeusen EBA mit der Haarwäsche. Sie wählen ein Shampoo aus, das zu den Haaren und der Kopfhaut passt. Möglichst sorgsam und sparsam schamponieren sie die Haare und massieren dabei die Kopfhaut.

Je nach Kundenwunsch und Anweisung der Vorgesetzten gestalten Coiffeure EBA Frisuren. Sie beachten dabei die Gesichts- und Körperform der Kunden. Sie schneiden Haare waagrecht und diagonal, stufen Haare gleichmässig und effilieren sie.

Neben dem Haareschneiden gehören auch das Färben, Tönen, Strecken, Locken, Föhnen, Frisieren oder Toupieren zu den Aufgaben von Coiffeusen EBA. Wenn sie fertig sind, zeigen sie mit dem Spiegel das Ergebnis. Ausserdem empfehlen und verkaufen sie nach Absprache mit ihren Vorgesetzten Produkte zur Haarpflege, z. B. Spülungen oder Haarsprays.

Coiffeure EBA halten ihren Arbeitsplatz und das Arbeitsumfeld sauber. Sie pflegen Werkzeuge wie Scheren und Bürsten. Vorschriften zur Arbeitssicherheit beachten sie genau, um Unfälle und Materialschäden zu vermeiden. Ebenso achten sie auf ein korrektes Erscheinungsbild und eine gesunde Haltung bei der Arbeit, damit sie ihren Körper nicht unnötig belasten.


Berufsverhältnisse

Coiffeusen und Coiffeure EBA ­arbeiten in Coiffeurgeschäften. Sie arbeiten oft auch samstags. Der Beruf eignet sich für Teilzeit­arbeit.

Voraussetzungen

Vorbildung
abgeschlossene Volksschule
Anforderungen
Interesse an Schönheit und Mode
gutes Auge für Formen und Farben
geschickte Hände, flinke Finger
Sinn für Sauberkeit
Freude am Kontakt mit Menschen
gute Kommunikationsfähigkeit
gesunder Rücken, gesunde Füsse und Beine für das Arbeiten im Stehen
keine Allergien bzw. keine Überempfindlichkeit der Haut (Umgang mit chemischen Produkten, Shampoos und Pflegemitteln)

Ausbildung

Grundlage

Eidg. Verordnung vom 14.9.2011

Dauer

2 Jahre

Bildung in beruflicher Praxis

In einem Coiffeurgeschäft

Schulische Bildung

1 Tag pro Woche an der Berufsfachschule

Berufsbezogene Fächer

Betreuen von Kundinnen und Kunden, Schamponieren und Pflegen von Kopfhaut und Haaren, Schneiden von Haaren nach Absprache, Verändern von Haaren in Form und Farbe nach Absprache, Formen und Frisieren von Haaren nach Absprache, Pflegen und Organisieren des Arbeitsplatzes

Überbetriebliche Kurse

Praktisches Erlernen und Üben beruflicher Grundlagen

Abschluss

Eidg. Berufsattest ­"Coiffeur/Coiffeuse EBA"

Weiterbildung

Vorbildung

Angebote des Verbands ­Schweizer Coiffeurgeschäfte coiffureSUISSE

Coiffeure/-eusen EBA können eine verkürzte Grundbildung als Coiffeur/-euse EFZ machen (Einstieg ins 2. Grundbildungs­jahr).

Danach sind die gleichen Weiterbildungen möglich wie für Coiffeur/-euse EFZ.

Berufsfachschule
Ausbildungsberater/-in
Oehri Maria ()
Eigenschaften
Indoor, Handwerklich, Dienstleistung, Singleplayer, Mit Kunden, Mit Maschinen, Geräten, Werkzeugen