« Zurück

Logistiker/-in BA

Tätigkeiten

Logistiker/innen EBA arbeiten an verschiedenen Orten: in Warenlagern, bei Transportfirmen, in Brief- und Paketzentren und auf Bahnhöfen. Sie nehmen Waren entgegen, sortieren Post, bearbeiten Lieferungen oder stellen Züge zusammen.

Logistiker/innen EBA arbeiten dort, wo Waren, Briefe, Pakete oder Gepäckstücke transportiert, gelagert und verteilt werden. Sie bereiten Waren für die Auslieferung oder den Versand vor, verpacken und beschriften sie, erstellen die Lieferpapiere und beladen die Fahrzeuge. Weiter prüfen sie regelmässig die Lagerbestände, sodass immer genug Waren bereit stehen. Sie arbeiten vor allem mit dem Computer und dem Scanner.

Logistiker/innen EBA nehmen in Lagern die angelieferten Waren entgegen. Dann schauen sie, ob die Verpackung beschädigt ist. Sie kontrollieren, ob die Lieferung vollständig ist, und vergleichen die Güter mit den Angaben auf dem Lieferschein. Wenn es nötig ist, wägen oder messen sie die Güter. Mit Hubstaplern fahren sie die Waren an den richtigen Ort und lagern sie dort. Wenn Kundin- nen und Kunden Waren bestellt haben, holen sie diese Güter aus dem Lager und bereiten sie für die Auslieferung vor.

Logistiker/innen EBA arbeiten auch in Verteilzentren für Briefe und Pakete. Sie laden die Post aus, die in Containern, Lastwagen oder Zügen geliefert wird. Es kann vorkommen, dass sie die Post auch bei der Kundschaft oder bei Sammelstellen abholen. Mit modernen Fördersystemen sortieren sie Briefe und Pakete.

Logistiker/innen EBA im Verkehr laden und entladen Güter. Am Bahnhof nehmen sie Reisegepäck entgegen und sorgen dafür, dass es am richtigen Ort ankommt.


Berufsverhältnisse

Logistiker/innen EBA arbeiten vor allem in Lagerbetrieben und bei der Post. Auch Paketdienste, Transportunternehmen und Verteilzentren von Firmen stellen Logistiker/innen EBA an. Das Angebot an Lehrstellen ist je nach Branche unterschiedlich gross. Die Arbeitszeit kann unregelmässig sein, manchmal wird auch in der Nacht, am frühen Morgen und am Wochenende gearbeitet.

Voraussetzungen

Vorbildung
  • abgeschlossene Volksschule
Anforderungen
handwerkliche Fähigkeiten
gute Gesundheit
Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein
Ausdauer und Konzentrationsfähigkeit

Ausbildung

Grundlage

Eidg. Verordnung vom 9.11.2015

Dauer

2 Jahre

Bildung in beruflicher Praxis

In einem Lager bzw. einer Produktionshalle, einem Briefzentrum oder bei einem Paketdienst

Schulische Bildung

1 Tag pro Woche an der Berufsfachschule

Berufsbezogene Fächer
  • Entgegennehmen von Gütern
  • Bewirtschaften von Gütern
  • Verteilen von Gütern
  • Arbeitssicherheit, Gesundheits-, Daten-, Umweltschutz
  • Qualität, Wirtschaftlichkeit und Ressourceneffizienz
Überbetriebliche Kurse

Zu verschiedenen Themen

Freitext

Während der Grundbildung erwerben die Lernenden den SUVA-anerkannten Führerausweis als Staplerfahrer/in.

Abschluss

Eidg. Berufsattest "Logistiker/in EBA"

Weiterbildung

Vorbildung

Angebote des Berufsverbandes

Nach der Attestausbildung können Logistiker/innen EBA eine verkürzte 2-jährige Grundbildung als Logistiker/in EFZ machen.

Danach sind die gleichen Weiterbildungen wie für Logistiker/innen EFZ möglich.

Berufsfachschule
Lohnempfehlung
Lehrjahr Lohnempfehlung pro h oder Monat
1. CHF 600
2. CHF 750
Freie Lehrstellen
Firma Ort Anzahl Lehrstellen
Kaiser AG Schaanwald 0
HILTI Aktiengesellschaft Schaan 0
Hoval Aktiengesellschaft Vaduz 0
Schekolin AG Gamprin-Bendern 0
Liechtensteinische Post AG Schaan 0
INFICON AG Balzers 0
Umicore Thin Film Products AG Balzers 0
Früchtebox Express AG Gamprin-Bendern 0
Ausbildungsberater/-in
Kranz Werner ()
Eigenschaften
Indoor, Outdoor, Handwerklich, Singleplayer, Mit Maschinen, Geräten, Werkzeugen, Mit Computer