« Zurück

Printmedienpraktiker/-in BA

Tätigkeiten

Printmedienpraktiker/innen arbeiten in Betrieben der Druckin-dustrie. Sie unterstützen die Fachleute bei der Produktion von Zeitungen, Büchern und anderen Printmedien.

Printmedienpraktiker/innen stellen Printmedien her wie Zeitungen, Broschüren, Flyer und Bücher. Sie arbeiten im Team und helfen den Fachleuten bei einfachen Tätigkeiten. Sie kennen die Gefahren im Betrieb und schützen Gesundheit und Umwelt, zum Beispiel indem sie mit Chemikalien vorsichtig umgehen. Je nach Schwerpunkt übernehmen sie verschiedene Aufgaben: Im Bogendruck richten sie Bogen- und Buchdruckmaschinen ein. Sie überwachen die laufenden Maschinen genau, sodass sie bei Störungen eingreifen können. Printmedienpraktiker/innen bereiten auch die Druckfarben auf und bewirtschaften das Papierlager.

Im Rollendruck arbeiten sie mit Offset-, Etiketten- oder Formulardruckmaschinen, die sie für den Druck einrichten. Sie bereiten die Papierrollen vor und hängen diese in die Maschinen ein. Während die Maschinen laufen, überwachen sie die Produktion. Zudem kümmern sie sich um die Farbe und die Lagerung der Rollen.

Im Siebdruck bedrucken sie Platten, Flaschen, T-Shirts und ähnliche Gegenstände. Sie arbeiten viel mit den Händen und an halb- und vollautomatischen Maschinen. Für den Druck benützen sie Siebe, die sie selber herstellen.

Im Schwerpunkt Kartonage und Verpackung richten Printmedienpraktiker/innen Schneide- und Stanzmaschinen ein. Sie überwachen die Herstellung und prüfen das Endprodukt.

In der Druckweiterverarbeitung führen sie einfache Arbeiten in der Buchbinderei durch. Sie bedienen Maschinen für das Falzen, Schneiden und Zusammentragen der Papiere. Sie überwachen den Vorgang, kontrollieren das fertige Buch und verpacken es für den Versand.

In der Werbetechnik stellen sie Produkte für die Werbung, Information und Orientierung her, zum Beispiel Beschriftungen für Autos, Sportstadien oder Schaufenster.


Berufsverhältnisse

Printmedienpraktiker/innen arbeiten in verschiedenen Betrieben der grafischen Industrie. Sie sind zum Beispiel tätig in Druckereien, Betrieben der Druckweiterverarbeitung, Siebdruckereien, Buchbindereien, in der Kartonage oder in Betrieben der Werbetechnik. Je nach Schwerpunkt und Betrieb müssen sie auch am Wochenende oder in der Nacht arbeiten.

Voraussetzungen

Vorbildung
  • abgeschlossene Volksschule
Anforderungen
Freude an der Arbeit mit Maschinen
technisches Verständnis
praktische Begabung
Fähigkeit, im Team zu arbeiten
keine Allergien gegen Lösungsmittel und Farben
gute körperliche Verfassung und Körperkraft, z. B. für das Heben von Lasten oder das Arbeiten im Stehen

Ausbildung

Grundlage

Eidg. Verordnung vom 3.5.2011

Dauer

2 Jahre

Freitext

  • Bogendruck
  • Rollendruck
  • Siebdruck
  • Kartonage und Verpackung
  • Druckweiterverarbeitung
  • Werbetechnik

Bildung in beruflicher Praxis

In einem grafischen Betrieb, der den Schwerpunkt ausbildet

Schulische Bildung

1 Tag pro Woche an der Berufsfachschule

Berufsbezogene Fächer

Sicherstellen von Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz und Umweltschutz, Herstellen von Printmedien

Überbetriebliche Kurse

Praktisches Erlernen und Üben beruflicher Grundlagen

Abschluss

Eidg. Berufsattest "Printmedienpraktiker/in EBA"

Weiterbildung

Vorbildung

Angebote von Berufs- und Fachverbänden sowie Berufsfach­schulen

Printmedienpraktiker/innen EBA können eine verkürzte Grundbildung als Printmedienverarbeiter/in EFZ, als Drucktechnologe/-login EFZ oder als Gestalter/in Werbetechnik EFZ machen (Einstieg ins 2. Grundbildungsjahr). Je nach Schwerpunkt sind unterschiedliche Fachrichtungen möglich.

Danach sind die gleichen Weiterbildungen möglich wie für die entsprechenden Grundbildungen mit eidg. Fähigkeitszeugnis (EFZ).

Berufsfachschule
Lohnempfehlung
Lehrjahr Lohnempfehlung pro h oder Monat
1. CHF 550
2. CHF 750
Freie Lehrstellen
Firma Ort Anzahl Lehrstellen
Gutenberg AG Schaan 0
BVD Druck + Verlag AG Schaan 0
Matt Druck AG Mauren FL 0
Wirtschaftskammer Liechtenstein Schaan 0
Ausbildungsberater/-in
Oehri Maria ()
Eigenschaften
Indoor, Handwerklich, Singleplayer, Mit Maschinen, Geräten, Werkzeugen