« Zurück

Seilbahn-Mechatroniker/-in FZ

Tätigkeiten

Seilbahn-Mechatroniker/innen sind für den Unterhalt und die Instandhaltung von Seilbahnen verantwortlich. Sie kontrollieren und reparieren Anlagen und Maschinen. Sie übernehmen zudem administrative und organisatorische Aufgaben.

Seilbahn-Mechatroniker/innen sorgen für einen sicheren Seilbahnbetrieb. Sie überwachen Seilbahnanlagen, Skilifte sowie Pendel-, Sessel- und Gondelbahnen. An den Anlagen kontrollieren sie regelmässig Seile, Rollen, Antriebe, Bremsen, Steuerungen und bauliche Komponenten. Bei Bedarf revidieren sie Anlagenteile und führen Reparaturen an mechanischen oder elektrischen Geräten aus. Ihre Handlungen richten sie konsequent auf die Kundenbedürfnisse sowie die technisch einwandfreie und ökonomisch effiziente Erfüllung der betrieblichen Prozesse aus.

Um Störungen ausfindig zu machen, lesen Seilbahn-Mechatroniker/innen technische Pläne. Fachkundig wenden sie Handwerkzeuge wie Meissel, Säge und Bohrer an, setzen Senk- und Gewindewerkzeuge ein und arbeiten an der Drehbank. Mit Schrauben, Keilen, Stiften und Nieten sowie durch Kleben, Löten und Schweissen stellen sie Verbindungen zwischen einzelnen Teilen her, die sie dann auf ihre Tragfähigkeit kontrollieren.

Seilbahn-Mechatroniker/innen halten die Richtlinien zur Arbeitssicherheit, zum Gesundheits- und Umweltschutz sowie zur Qualitätssicherung ein. Ihr beruflicher Alltag wird oft durch die Wetterlage und Lawinensituation beeinflusst. Sie müssen deshalb das Lawinenbulletin richtig interpretieren können und je nach Situation und Anweisung der technischen Leitung erforderliche Massnahmen ergreifen, wie zum Beispiel Passagiere aus einer blockierten Kabine zu evakuieren.

Seilbahn-Mechatroniker/innen führen ausserdem Korrespondenz, schreiben Berichte und erstellen Schadenmeldungen. Sie bestellen Material, wickeln den Zahlungsverkehr ab und kontrollieren nach dem Wareneingang die Lieferliste.


Berufsverhältnisse

Seilbahn-Mechatroniker/innen sind auf touristischen Anlagen in den Bergen, in Seilbahnunternehmen, aber auch in industriellen Betrieben mit Seilbahnen zur Güter- und/oder Personenbeförderung tätig. Aufgrund ihrer vielseitigen Ausbildung haben Seilbahn-Mechatroniker/innen auf dem Arbeitsmarkt gute Chancen. Die Nachfrage nach qualifizierten Fachleuten ist sehr gross.

Voraussetzungen

Vorbildung
abgeschlossene Volksschule
  • gute Leistungen in Mathematik und Physik
Anforderungen
Freude an der Arbeit im Freien
prozessorientiertes, vernetztes Denken und Handeln
technisches Verständnis
Freude am Umgang mit Gästen
Kommunikations- und Konfliktfähigkeit
eigenverantwortliches Handeln
Flexibilität
gute Gesundheit und Belastbarkeit
Teamfähigkeit
Interesse an Tourismus

Ausbildung

Grundlage

Eidg. Verordnung vom 18.12.2009

Dauer

4 Jahre (verkürzte Lehre mit EFZ in einem mechanisch-elektrotechnischen Beruf)

Bildung in beruflicher Praxis

In einem Unternehmen der Seilbahnbranche bzw. mit Seilbahnen zur Güter- und/oder Perso­nenbeförderung

Schulische Bildung

Im Ausbildungszentrum von Seilbahnen Schweiz, Meiringen, in Form von Blockkursen

Berufsbezogene Fächer
  • Werkstoffbearbeitung, Werkstoff­kunde
  • Pläne/Zeichnungen/Schemata lesen
  • Fachrechnen, Physik, Informatik
  • Betrieb, Administration, Touris­mus
  • Mechanik, Fluidtechnik, Verbren­nungsmotoren
  • Elektrotechnik
  • Baukunde
  • Wetter- und Lawinenkunde
  • Instandhaltung
Überbetriebliche Kurse

Zu verschiedenen Themen

Berufsmaturität

Wegen des Berufsschulunterrichts in Blockwochen kann die Berufsmaturität erst nach der Lehre erworben werden.

Abschluss

Eidg. Fähigkeitszeugnis ­"Seilbahn-Mechatroniker/in EFZ"

Weiterbildung

Vorbildung

Angebote von Seilbahnen Schweiz sowie von Fach­schulen

Mit eidg. Fachausweis: Seilbahnfachmann/-frau, Fachmann/-frau im Pisten- und Rettungsdienst, Instandhaltungsfachmann/-frau

Dipl. Instandhaltungsleiter/in, Seilbahnmanager/in

Dipl. Techniker/in HF Elektrotechnik, dipl. Techniker/in HF Maschinenbau

Bachelor of Science (FH) in Maschinentechnik, Bachelor of Science (FH) in Elektrotechnik

Berufsfachschule
Lohnempfehlung
Lehrjahr Lohnempfehlung pro h oder Monat
1. CHF 750
2. CHF 950
3. CHF 1250
4. CHF 1500
Freie Lehrstellen
Firma Ort Anzahl Lehrstellen
Bergbahnen Malbun AG Triesenberg 0
Ausbildungsberater/-in
Gerner Gerhard ()
Eigenschaften
Indoor, Outdoor, Technisch, Handwerklich, Multiplayer, Mit Kunden, Mit Maschinen, Geräten, Werkzeugen, Mit Computer