Aufsteigen statt Aussteigen.

Aufsteigen statt Aussteigen.
« Zurück

Logistiker/-in FZ Lager

Tätigkeiten

Logistiker/innen EFZ transportieren, lagern und verteilen Güter und Waren. Sie arbeiten in Brief- und Paketzentren, in der Postzustellung, auf Bahnhöfen und in Lagern von Industrie-, Handels- und Produktionsbetrieben.

Logistiker/innen EFZ lagern, transportieren und verteilen Konsum-, Produktions- und sonstige Güter sowie Briefe, Pakete und Gepäckstücke.

In der Fachrichtung Lager sind Logistiker/innen EFZ für die richtige Lagerung von Waren zuständig. Sie nehmen diese entgegen und kontrollieren und verbuchen sie anschliessend im Computersystem. Mithilfe von Gabelstaplern oder speziellen Fördermaschinen versorgen sie die Güter. Dabei gelten je nach Ware unterschiedliche Kriterien. So benötigen zum Beispiel Lebensmittel, Medikamente oder gefährliche Chemikalien jeweils eigene Lagertechniken. Trifft eine Bestellung bei ihnen ein, bereiten Logistiker/innen die Waren für die Auslieferung oder den Versand vor, verpacken und beschriften sie, erstellen die Lieferpapiere und beladen die Fahrzeuge. Dabei halten sie die Sicherheitsmassnahmen ein. Sie prüfen auch regelmässig die Lagerbestände, sodass nie zu viel oder zu wenig Waren da sind.

Im Bereich Distribution kümmern sich Logistiker/innen EFZ um die pünktliche Lieferung von Briefen und Paketen. Am frühen Morgen nehmen sie diese entgegen und sortieren sie. Auf ihren Zustelltouren verteilen sie die Post an Privathaushalte sowie Firmen. Je nach Tour sind sie zu Fuss oder mit dem Fahrrad, dem Mofa oder dem Auto unterwegs. Bei der Arbeit in der Verteilstelle bedienen sie die Kundschaft am Schalter.

Logistiker/innen EFZ im Bereich Verkehr arbeiten vor allem auf Bahnhöfen. Im Rangierdienst formieren sie Reise- und Güterzüge, indem sie diese kuppeln und entkuppeln und so für die nächste Fahrt bereitstellen. Dabei stehen sie mit den Lokführern und Lokführerinnen per Funk in Kontakt und halten sich genau an die Sicherheitsbestimmungen. Ausserdem be- und entladen sie Bahn- und Lastwagen, beraten die Kundschaft am Gepäckschalter oder übernehmen Aufgaben im Lager von Industriewerken.

Unabhängig von den unterschiedlichen Bereichen nutzen Logistiker/innen EFZ den Computer und den Scanner als wichtiges Hilfsmittel. Sie registrieren damit Güter, führen Bestandskontrollen durch, planen mit einfachen Berechnungen die Lagerbewirtschaftung, erstellen Statistiken und bearbeiten Bestellungen.


Berufsverhältnisse

Logistiker/innen EFZ arbeiten in Logistikabteilungen von Produktionsbetrieben, in Verteilzentren von grossen Detailhandelsfirmen, bei Logistikdienstleistern, in Distributionsunternehmen und bei Paketdiensten. Wichtige Arbeitgeber sind Post und SBB. Logistiker/innen EFZ, die in der Distribution und im Rangierdienst arbeiten, sind bei jedem Wetter im Freien unterwegs. Je nach Arbeitsort können die Arbeitszeiten unregelmässig sein, wobei auch Schichtbetrieb möglich ist.

Voraussetzungen

Vorbildung
  • abgeschlossene Volksschule
Anforderungen
praktisches Verständnis
handwerkliches Geschick
Organisationstalent
Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein
Selbstständigkeit
Ausdauer und Konzentrationsfähigkeit
Kontaktfreude
Dienstleistungsbewusstsein
robuste Gesundheit

Ausbildung

Grundlage

Eidg. Verordnung vom 9.11.2015

Dauer

3 Jahre

Freitext
  • Distribution
  • Lager
  • Verkehr
Bildung in beruflicher Praxis

In einem Distribution- bzw. Verkehrsbetrieb oder in einem Lager. Praktika in anderen Bereichen möglich.

Schulische Bildung

1 Tag pro Woche an der Berufsfachschule

Berufsbezogene Fächer
  • Berufskunde: Beschaffung, Produktion, Distribution, Entsorgung, Lagerung, Kommunikation/Informatik, Transport, Sicherheit/Umwelt, Kundendienst
  • Fachkunde: je nach Fach­richtung
Überbetriebliche Kurse

Zu verschiedenen Themen

Berufsmaturität

Bei sehr guten schulischen Leistungen kann während der Grundbildung die Berufsmaturitätsschule besucht werden.

Abschluss

Eidg. Fähigkeitszeugnis "Logistiker/in EFZ"

Weiterbildung

Vorbildung

Angebote von Berufsfach- und Fachschulen, von der Schweiz. Vereinigung für die Berufsbildung in der Logistik SVBL und von weiteren Berufsverbänden

Mit eidg. Fachausweis: Logistiker/in, Logistikfachmann/-frau, Disponent/in Transport und Logistik

Logistiker/in mit eidg. Diplom, ­dipl. Logistikleiter/in, dipl. ­Supply Chain Manager/in, dipl. Betriebsleiter/in Transport und Logistik

Dipl. Techniker/in HF Unternehmensprozesse, Vertiefung Lo­gistik

Bachelor of Science (FH) in Betriebsökonomie, Bachelor of Science (FH) in Wirtschafts­ingenieurwesen

Berufsfachschule
Lohnempfehlung
Lehrjahr Lohnempfehlung pro h oder Monat
1. CHF 600
2. CHF 750
3. CHF 1000
Freie Lehrstellen
Ausbildungsberater/-in
Kranz Werner ()
Eigenschaften
Indoor, Outdoor, Handwerklich, Singleplayer, Mit Maschinen, Geräten, Werkzeugen, Mit Computer